Excenter-Umrüstsatz für DUCATI-Zweiventilmotoren 1000/1100 cm³

Preise inkl. MwSt.:

a) beide Zylinderköpfe werden komplett und nicht zerlegt angeliefert
Umrüstung beider Köpfe incl. aller Montagearbeiten, inkl. Einstellung der Ventile
Euro 848,-

b) Anlieferung beider Köpfe ohne Einbauten (keine Ventile, Nockenwellen, Kipphebel)
Umrüstung beider Köpfe ohne Montagearbeiten, ohne Einstellung der Ventile
Euro 738,-


Vereinfachtes Einstellen der Ventile an Ducati Desmo Motorrädern auch für die neuen Zweiventil Ducatis z.B. für 1000SS – alle Sportclassic – Monster 696, 1000, 1100, Hypermotard, Multistrada.



ausgebaute Teile eines mit Excenterachsen                            Aussenansicht
ausgestatteten Zylinderkopfes

Seit 1981 bieten wir verschiedene Umrüstungen der desmo Ducati Zylinderköpfe an. Seit 2008 auch für die aktuellen Zweiventil Ducati Motorräder. Geändert hat sich hier die Klemmung der exzentrischen Kipphebelachsen. Anstelle der für ältere Modelle nach wie vor angewendeten Konusklemmung werden hier die Achsen per Kontermuttern fixiert.

Die Kontermuttern in M8 Feingewinde haben eine Schlüsselweite von 12 mm. Darunter liegt rechts und links eine Platte aus VA, damit die Oberfläche des Nockenwellen-Lagerbockes beim Anziehen der Mutter nicht verkratzt wird. Außerdem sind damit die beiden Befestigungsschrauben des Lagerbockes abgedeckt.

Bild links:
Exzenter-Montagesatz für einen Zylinderkopf,
der Deckel ist ein geändertes Originalteil

Einstellvorgang:
Nach dem Abnehmen der Ventildeckel kann das Öffner- sowie das Schließerspiel im Bereich von ca. 0,4 mm durch Verdrehen der Kipphebelachse verändert werden. Dafür sind die Achsen außen mit einem Sechskant von sw 6 mm versehen.

Schließerhülsen und Öffnerkappen (Shims) bleiben Serie und können bei Bedarf nach wie vor ausgetauscht werden.









Der Vorteil der Einstellmöglichkeit per Exzenter kann wie folgt beschrieben werden :
  1. Es ist keine Bevorratung eines Einstellhülsen-/Kappen-Satzes erforderlich.
  2. Hülsen und Kappen gibt es nur in grober Maßabstufung, sodass die Teile oft noch "auf Maß" geschliffen werden müssen. Dazu benötigt der Profi eine entsprechende Maschine bzw. Schleifvorrichtung; mit Excenter überflüssig.
  3. Das Öffner- bzw. Schließerspiel ist per Excenter sehr präzise und schnell eingestellt. Annähernde Präzision kann bei herkömmlicher Einstellerei nur mit recht hohem Zeitaufwand realisiert werden.
  4. Unabhängigkeit von Werkstätten und Terminen ist für den "Selbstschrauber" ein weiterer Vorteil.